Glutenfreie Schoko Crossies

4.9
(7)

Dieses Jahr eröffne ich die Weihnachtsbäckerei mit Schoko Crossies. Als wir in dieser Woche einkaufen waren und mein Freund die Schoko Crossies in den Einkaufswagen legte, wurde ich richtig neidisch. Denn die handelsüblichen Schoko Crossies enthalten Gerstenmalzextrakt und sind damit glutenhaltig. Zum Glück sind Schoko Crossies aber super schnell selber gemacht, sodass mein Griff im Einkaufsladen direkt zu Schokolade, Cornflakes und Mandelsplittern ging.

Kaum zu Hause angekommen habe ich auch schon losgelegt mit Schokolade schmelzen. Dabei musste ich wieder feststellen, dass Schoko Crossies so einfach & schnell zu machen sind, dass ich die gekauften Crossies gar nicht mehr vermisse. Außerdem könnt ihr eure eigenen Kreationen entwickeln. Mein absoluter Favorit sind die weißen Schoko Crossies mit Kokos. Geschmacklich erinnern sie mich sehr an Raffaelo, die ja leider auch Gluten enthalten. Für mich sind die weißen Schoko Crossies mit Kokos eine wunderbare Alternative zu Raffaelo.

Bei der Zubereitung solltet ihr darauf achten, dass ihr Schokolade wählt, die ihr auch sonst gerne esst. Ich empfehle euch hier eine hochwertigere Schokolade zu verwenden, gerade bei der Zartbitter Variante kann es zu deutlichen Geschmacksunterschieden kommen. Außerdem variiert die Konsistenz der geschmolzenen Schokolade von Hersteller zu Hersteller. Die Zartbitter Schokolade ist i.d.R. etwas flüssiger als die weiße Schokolade. Sollte die Masse zu flüssig sein, einfach noch ein paar Cornflakes und Mandelsplitter hinzufügen. Damit die Schokolade auch einen schönen Glanz entwickelt, solltet ihr die Schokolade nicht zu stark erhitzen. Sie sollte eine maximale Temperatur von 40-45° C haben. Am besten ihr kontrolliert dies mit einem Küchenthermometer.

Die Schoko Crossies eignen sich auch prima als kleines Geschenk bzw. Mitbringsel. Früher habe ich gerne für süße Leckereien durchsichtige Kekstüten verwendet, mittlerweile denke ich aber nachhaltiger und verschenke meine Schoko Crossies dieses Jahr in gereinigten Konservengläsern. Den Deckel des Glases habe ich mit Papier beklebt und mit einer Schleife verziert, dann sieht auch keiner, was vorher in dem Glas war. Viel Spaß beim Naschen und Verschenken.

Glutenfreie Schoko Crossies

Ein wunderbares Rezept für kleine Naschkatzen. Die Schoko Crossies sind super knusprig und lecker. Ihr könnt sie individuell variieren. Mein Favorit sind die weißen Schoko Crossies mit Kokosraspeln.
Rezept drucken
Zubereiten 20 Minuten
Trocknen 30 Minuten
Portionen 30 Stück

Equipment

  • Topf
  • Wasserbad

Zutaten
 

Klassische Variante

  • 250 g Schokolade Vollmilch, Weiß, Zartbitter
  • 70 g Cornflakes (gf)
  • 70 g Mandelsplitter
  • 1 EL Butter

Raffaelo Variante

  • 250 g Schokolade Weiß
  • 70 g Cornflakes (gf)
  • 40 g Kokosraspel
  • 30 g Mandelsplitter
  • 1 EL Butter

Zubereitung
 

  • Zuerst die Cornflakes etwas zerbröseln und mit den Mandeln (ggf. Kokosraspeln) in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Die Schokolade ins Wasserbad geben und zum Schmelzen bringen. Damit die Schokolade schön glänzt, sollte sie nicht heißer als 45° C werden. Dann die Butter in die flüssige Schokolade geben und unterrühren.
  • Die flüssige Schokolade über die Conflakes geben und alles gut vermengen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen bilden und die Schoko Crossies auf ein Backblech zum Trocknen geben. Damit die Schoko Crossies schneller trocknen, könnt ihr sie am besten an einen kühlen Ort stellen.

Wie hat dir das Rezept gefallen?

4.9 / 5. aus 7

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*