Go Back

Glutenfreie Tauftorte - Regenbogen

Eine wunderbare leichte Sommertorte, gefüllt mit einer Kirsch-Grütze, die Klein und Groß begeistern wird. Alle Kinder auf der Taufe waren begeistert von Farben und der Form des Regenbogens, während die Erwachsenen besonders den Geschmack der Torte lobten. Das Rezept kann auch für andere Formen verwendet werden.
Rezept drucken

Equipment

  • 5 Spritzbeutel
  • 5 Lochtüllen (13 mm)

Zutaten
 

Biskuitboden (2x)

  • 180 g glutenfreie Mehlmischung Mix für Kuchen & Kekse, Universalmix
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl
  • 150 g Puderzucker
  • 6 Eier
  • 1 Pr. Salz

Vanille Creme

  • 400 g Magerquark ggf. laktosefrei
  • 250 g Mascarpone ggf. laktosefrei
  • 400 g Sahne ggf. laktosefrei
  • 120 g Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote

Füllung

  • 300 g Kirschen-Grütze

Verzierung

  • Kirschen
  • Buchstaben Plätzchen siehe Rezept Alpaka Plätzchen
  • Mini-Schokotafeln (weiße Schokolade) siehe Rezept Ostertorte
  • Schokolinsen
  • Schokostreusel
  • Schnittlauchblüten

Zubereitung
 

  • Als erstes müssen zwei Biskuitteige erstellt werden. Dafür den Puderzucker sieben und zusammen mit den Eiern und einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Die Eier auf der höchsten Stufe der Küchenmaschine ca. 4 Minuten steif schlagen bis eine cremig-feste Masse entsteht.
  • Währenddessen in einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Johannisbrotkernmehl gut vermengen. Mit einem Schneebesen den Mehlmix nach und nach (in ca. vier Tranchen) vorsichtig unter die steife Eimasse rühren. Dann den Biskuitteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Bei 180° C Ober- und Unterhitze den Biskuitboden ca. 15 Minuten backen.
  • Den Arbeitsschritt unter Punkt 1. und 2. für den zweiten Biskuitboden wiederholen. Beide Teige nach dem Backen gut auskühlen lassen. Eine Regenbogen-Schablone auf den Teig legen und mit einem Messer das entsprechende Motiv aus beiden Teigen ausschneiden.
  • Für die Creme den Magerquark, die Mascarpone, eine Packung Sahnesteif den Puderzucker und den Zitronensaft in eine weitere Rührschüssel geben. Alle Zutaten mit einem Mixer oder Schneebesen gut vermengen. Die Sahne zusammen mit den anderen zwei Packungen Sahnesteif und dem Vanillezucker in ein weiteres Gefäß geben und steif schlagen. Zum Schluss die Sahne unter die Quarkcreme rühren und alles gut vermengen.
  • Dann die Creme halbieren. Eine Hälfte der Creme in den Spritzbeutel geben und den Rest auf vier weitere Gefäße aufteilen. In jedes Gefäß etwas Lebensmittelfarbe (Vorsicht bei der Dosierung für Pastelltöne) hinzufügen und gut verrühren. Die bunte Creme dann ebenfalls in vier weitere Spritzbeutel abfüllen.
  • Den unteren Biskuitboden des Regenbogens auf eine Tortenplatte legen und den Rand mit weißer Creme betupfen. In die freie Mitte die Kirsch-Grütze füllen.
  • Dann den zweiten Biskuitboden auf die Creme legen und diesen ebenfalls mit Tupfen verzieren. Dabei am besten von außen nach innen arbeiten und jeweils nach einer Reihe die Farbe wechseln. Zum Schluss die Torte mit Kirschen, Keksen, Schokostreuseln, Pralinen, Blumen etc. verzieren. Die Torte bis zum Verzehr kühl lagern.