Go Back

Winterliche Himbeer-Knuspertörtchen - glutenfreier No Bake Cake

Ein himmlisches Dessert für die Festtage. Die Törtchen bestehen aus einem knusprigen Boden, einer erfrischenden Creme und werden umhüllt von winterlichen Himbeeren. Die Törtchen müssen nicht gebacken werden und lassen sich sehr gut schon einen Tag vorher vorbereiten.
Rezept drucken

Equipment

  • Dessertringe (6 Stück)
  • Pürierstab

Zutaten
 

Knusper Boden

  • 100 g Haferflakes (gf) von Bauckhof Mühle
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 30 g getrocknete Aprikosen
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom

Creme

  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 150 g Joghurt
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Blätter Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • ½ Zitrone

Himbeer Topping

  • 250 g Tiefgekühlte Himbeeren
  • 100 g Frische Himbeeren
  • 20 g Zucker
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 TL Zimt
  • 10 g Kokosraspel

Zubereitung
 

  • Für den Boden die Datteln und Aprikosen in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Die Trockenfrüchte für 15 Minuten quellen lassen und anschließend das Wasser abgießen. Die Trockenfrüchte mit Ahornsirup, Zimt und Kardamom pürieren. Dann die Haferflakes und Mandeln unter die Masse rühren.
  • Die Servierringe auf ein Backpapier stellen und jeweils mit zwei gehäuften Esslöffeln der Knuspermasse füllen. Die Masse gut festdrücken und anschließend für eine Stunde zum Kühlen in den Kühlschrank stellen.
  • Währenddessen die Creme zubereiten. Dafür den Frischkäse mit dem Joghurt, Zucker, Mark der Vanilleschote und dem Saft einer halben Zitrone vermengen. Die Gelatine nach Verpackungsanleitung zubereiten (i.d.R. erst einweichen, dann in einem Topf erhitzen). Dann zwei Esslöffel der Creme zu der Gelatine geben und verrühren. Anschließend die Gelatinemasse unter die restliche Creme geben.
  • Die Sahne in einem separaten Gefäß steif schlagen und ebenfalls unter die Creme rühren. Die fertige Creme auf die Knuspermasse der Servierringe geben und anschließend wieder für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Zuletzt die aufgetauten Himbeeren mit Zucker und Zimt in einen Pürier geben und zerkleinern. Dann die Himbeermasse durch ein Sieb geben, sodass die Kerne entfernt werden.
  • Erneut ein Blatt Gelatine nach Verpackungsanleitung zubereiten. 2 EL der Himbeercreme zu der flüssigen Gelatine geben. Anschließend die Gelatine unter die Himbeermasse geben und alles gut vermengen. Die Himbeercreme als letzten Schritt über die Törtchen in den Servierringen geben. Damit die Törtchen sind optimal aus den Ringen lösen, sollten sie nun weitere 4 Stunden im Kühlschrank ruhen.